Das Malerdorf

Kunststation und Pfundmuseum

Am Fuße der Milseburg liegt das weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannte Künstler- und Malerdorf Kleinsassen. Bereits in der Mitte des 19. Jahrhundert entdeckten Maler aus Berlin, Düsseldorf, Dresden und anderen deutschen Großstädten das Rhöndorf. Das malerisch gelegene Kleinsassen inspirierte sie so sehr, dass aus der nachfolgenden Initiative der Künstler eine bedeutsame Tradition entstand, die bis heute erhalten geblieben ist.

Neben der künstlerischen Bedeutung und der bekannten Kunststation mit wechselnden Ausstellungen gibt es in Kleinsassen auch ein Pfundsmuseum. Auf mehreren Etagen finden Besucher des Museums eine große Sammlung an Exponaten rund um das Thema Wiegen, Messen und Gewichte. Die Zeitspanne reicht von vor 5.000 Jahren bis heute.


Jedes Jahr vom 2. bis 3. Sonntag im August findet in den Straßen und Häusern, in Scheunen und Höfen die gut besuchte Kunstwoche statt, bei der viele Künstler ihre Arbeiten ausstellen. Sie wird vom Verein Malerdorf Kleinsassen e. V. ausgerichtet.

sehenswuerdigkeiten-kleinsassen